Festival-Schnipsel – Hintergründiges zu Filmen und Wettbewerben

Wie kam Joya Thome auf die Idee, ihren Platz im Berufsleben in einem Regiestuhl zu suchen? Wie landet eine Achtjährige in einer Weltraummission? Und was versucht die 25-jährige María José, Protagonistin des Wettbewerbsbeitrags Medea, zu verbergen? Antworten auf diese und andere Fragen gab es bei der Pressekonferenz vor der Festivaleröffnung.

„Festival-Schnipsel – Hintergründiges zu Filmen und Wettbewerben“ weiterlesen

Rassismus an der Tagesordnung: NSU SPOTS

Wenn der Schmerz anerkannt wird, wenn wir trauern können und wenn wir unsere Geschichten erzählen können, nur dann werden Vergangenheit und Zukunft möglich.

In den NSU-Prozessen haben die Angehörigen der Opfer der NSU-Anschläge Gerechtigkeit und Raum für ihre Stimmen eingefordert. Im Mai letzten Jahres kamen über 3.000 Menschen zu einem zivilgesellschaftlichen Tribunal in Köln zusammen, um über andere Perspektiven auf den NSU-Prozess zu diskutieren, nach der Rolle der Behörden zu fragen und Antworten auf ungeklärte Fragen zu fordern. Im Zuge dieses Tribunals entstanden die NSU SPOTS – eine Auswahl von diesen Clips wird in diesem Jahr auch auf dem Internationalen Frauenfilmfestival am Sonntag um 17 Uhr im Alten Pfandhaus gezeigt. „Rassismus an der Tagesordnung: NSU SPOTS“ weiterlesen